2. Förderaufruf: Regionalbudget-Anträge bis 15. April einreichen

  • Markt Ebrach
  • VG Ebrach
  • Markt Burgwindheim

Die ersten drei Projekte wurden zur Förderung zugelassen - die Allianz ruft erneut zum Einreichen von Förderanfragen auf.

Nach dem ersten Förderaufruf vom Dezember 2021 gingen bei der Allianz Burgwindheim-Ebrach bis zur Einreichungsfrist am 25. Februar 2022 nur wenige Anträge ein. Insgesamt wurden am 7. März drei Förderanfragen vom Auswahlgremium bewertet und positiv beschiedenen. Damit verbleiben aktuell noch über 88.000€ des insgesamt 100.000€ umfassenden Regionalbudgets 2022 zur Förderung von Kleinprojekten in den beiden Marktgemeinden. Die Allianz Burgwindheim-Ebrach ruft daher erneut zur Einreichung von Förderanfragen auf.

Kurz erklärt: Das Regionalbudget 2022 ist eine Zuschussförderung von Kleinprojekten zur Entwicklung des Ländlichen Raums. Kleinprojekte sind Projekte mit Nettokosten zwischen 625€ und 20.000€. Antragsberechtigt sind Privatpersonen, Vereine, Kommunen, Stiftungen, Kirchen und Kleinstunternehmen der Nahversorgung in der Region der beiden Marktgemeinden Ebrach und Burgwindheim. Förderfähige, positiv beschiedene Projektanfragen die bis zum 20.September 2022 umgesetzt werden, können mit bis zu 80% der Nettokosten bzw. maximal 10.000€ gefördert werden. Beispielhafte Projekte können z.B. die Aufwertung und Verschönerung öffentlicher Plätze sein sowie Gemeinschaftseinrichtungen wie Offene Treffs, Einkaufsautomaten, Veranstaltungen zur ländlichen Entwicklung und vieles mehr.

Auf der Website der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach (vg-ebrach.de) sind unter dem Menüpunkt ILE(Integrierte Ländliche Entwicklung) alle Informationen und Unterlagen zum Regionalbudget verfügbar. Interessierte werden gebeten, die Förderfähigkeit ihrer Projektidee anhand der Ausschluss- und Auswahlkriterien zu prüfen und sich vor Antragstellung vom Allianzmanagement beraten zu lassen.

Förderanfragen auf Grundlage des 2. Aufrufs können bis zum Mittag des 15. April 2022 in der VG Ebrach zu Händen des Allianzmanagements persönlich, per Brief oder E-Mail eingereicht werden.

Das Allianzmanagement erreichen Sie am besten per Mail (c.foerster(at)ebrach.de). Telefonische Anfragen richten Sie bitte an 09553/9220-0

 

Alle Nachrichten