Nahversorgung: Marktgemeinderat informiert sich vor Ort

    Bericht: Exkursion zu den Dorfläden Buchbrunn und Rödelsee bringt direkte Einblicke

    Am Samstag informierte sich der Marktgemeinderat Burgwindheim über konkrete Beispiele zu erfolgreicher Nahversorgung. Der erste Marktgemeinderatsausflug dieser Periode wurde von Karl-Heinz Gerholz organisiert und es wurden die Dorfläden in Buchbrunn und Rödelsee besichtigt. Dank gilt den beiden Bürgermeistern Hermann Queck (Buchbrunn) und Burkhard Klein (Rödelsee), zu denen Bürgermeister Johannes Polenz bereits vorab Kontakt aufgenommen hatte, und welche konkrete Einblicke in die Planung und Realisierung der beiden Nahversorgungsläden gaben. Die mitgekommenen Marktgemeinderatsmitglieder konnten sich so einen genauen Einblick machen, was für Burgwindheim übernommen werden kann und welche Fehler vermieden werden können.

     

    Das Gruppenfoto zeigt die Exkursionsteilnehmer vor dem Dorfladen "KummRei" in Buchbrunn: 1. Bgm. Hermann Queck (re.), 1. Bgm. Johannes Polenz (links) und 2. Bgm.'in Nina Fleischer mit den Marktgemeinderatsmitgliedern Frank Seuferling, Franz Werner, Stefan Fuchs, Robert Firsching, Karl-Heinz Gerholz und Leila Thomann.
    Kein Dorfladen gleicht dem Anderen
    Auch Metzgereien können Teil eines Dorfladens sein
    Der direkte Erfahrungsaustausch im Gespräch mit den Betreibern inspiriert und lehrt
    Alle Nachrichten