Flächennutzungsplan

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Änderungen des Flächennutzungsplan.

Öffentliche Bekanntmachung zum Sondergebiet Solarpark Oberweiler

Bauleitplanung „Sondergebiet Solarpark Oberweiler“, Ortsteil Oberweiler

Bekanntmachung

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

7.Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Burgwindheim; „Sondergebiet Solarpark Oberweiler“, OT Oberweiler;

Öffentliche Auslegung mit Anhörung Träger öffentlicher Belange gemäß §3 Abs.2 und § 4 Abs. 2 BauGB

Der Marktgemeinderat hat in seinen Sitzungen am 28.04.2020 und am 26.5.2020 den Entwurf der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes einschließlich Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 26.05.2020 gebilligt und beschlossen, die öffentliche Auslegung mit Anhörung der Träger öffentlicher Belange gemäß §3 Abs.2 und § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Ziel der 7.Änderung des Flächennutzungsplans ist die Ausweisung von Flächen für ein Sondergebiet für eine Freiflächenphotovoltaikanlage und von Flächen für Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft für die erforderlichen Ausgleichmaßnahmen nördlich von Oberweiler.

Der Entwurf der 7.Änderung des Flächennutzungsplanes und sämtliche zugehörige Unterlagen liegt innerhalb angemessener Frist in der Zeit vom

12. Februar 2021 – einschließlich 15. März 2021

während der allgemein bekannten Dienststunden im Rathaus des Marktes Burgwindheim (Hauptstraße 26, 96154 Burgwindheim und in der Verwaltungsgemeinschaft, Zimmer 17, 1.Stock, 96157 Ebrach, Rathausplatz 2 während der allgemeinen Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Bitte beachten Sie die pandemiebedingten Besuchsregelungen. Der Entwurf ist in dieser Zeit ebenfalls auf der Internetseite des Marktes Burgwindheim, www.burgwindheim.de,  und dem zentralen Landesportal Bayern in der Bauleitplanung ( www.bauleitplanung.bayern.de ) einsehbar.

Folgende umweltrelevante Informationen liegen aus:

  1. Begründung mit Umweltbericht des Planungsbüros Horak aus Castell
  2. „Kurzeinschätzung Blendrisiken Solarpark Oberweiler“ von Solarpraxis Engineering
  3. Umweltrelevante Stellungnahme, die bereits zur Frühzeitigen Beteiligung einging wie vom   Regionalen Planungsverbands Oberfranken West

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Anregungen und Bedenken zu den Unterlagen und Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Soweit während der öffentlichen Auslegung keine Bedenken erhoben werden, wird Einverständnis mit der Planung angenommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hatte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der 7. Änderung des Flächennutzungsplans nicht von Bedeutung ist.

Datenschutz
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit §3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Burgwindheim, 11. Februar 2021

Markt Burgwindheim

Johannes Polenz                                                                   (Siegel)

1.Bürgermeister

 

Bekanntmachung

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

Bebauungsplan „Sondergebiet Solarpark Oberweiler“ mit integriertem Grünordnungsplan, OT Oberweiler;

Öffentliche Auslegung mit Anhörung Träger öffentlicher Belange gemäß §3 Abs.2 und § 4 Abs. 2 BauGB

 

Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung am 28.04.2020 und am 26.5.2020 den Entwurf des Bebauungsplans mit integriertem Grünordnungsplan einschließlich Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 26.05.2020 gebilligt und beschlossen, die öffentliche Auslegung mit Anhörung der Träger öffentlicher Belange gemäß §3 Abs.2 und § 4 Abs. 2 BauBG durchzuführen.

 

Ziel des Bebauungsplans ist die Errichtung eine Freiflächenphotovoltaikanlage und Regelung der erforderlichen Ausgleichmaßnahmen.

 

Der Entwurf des Bebauungsplans mit integriertem Grünordnungsplan und sämtliche zugehörige Unterlagen liegt innerhalb angemessener Frist in der Zeit vom

12. Februar 2021 – einschließlich 15. März 2021

während der allgemein bekannten Dienststunden im Rathaus des Marktes Burgwindheim (Hauptstraße 26, 96154 Burgwindheim und in der Verwaltungsgemeinschaft, Zimmer 17, 1.Stock, 96157 Ebrach, Rathausplatz 2 während der allgemeinen Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Bitte beachten Sie die pandemiebedingten Besuchsregelungen. Der Entwurf ist in dieser Zeit ebenfalls auf der Internetseite des Marktes Burgwindheim, www.burgwindheim.de, und dem zentralen Landesportal Bayern in der Bauleitplanung ( www.bauleitplanung.bayern.de ) einsehbar.

Folgende umweltrelevante Informationen liegen aus:

  1. Begründung mit Umweltbericht des Planungsbüros Horak aus Castell
  2. „Kurzeinschätzung Blendrisiken Solarpark Oberweiler“ von Solarpraxis Engineering
  3. Umweltrelevante Stellungnahme, die bereits zur Frühzeitigen Beteiligung einging wie vom  Regionalen Planungsverbands Oberfranken West

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Anregungen und Bedenken zu den Unterlagen und Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

Soweit während der öffentlichen Auslegung keine Bedenken erhoben werden, wird Einverständnis mit der Planung angenommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hatte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplans nicht von Bedeutung ist.

Datenschutz
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit §3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.

Burgwindheim, 11. Februar 2021

Markt Burgwindheim

Johannes Polenz                                                       (Siegel)

1.Bürgermeister

Öffentliche Bekanntmachung

8. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes des Marktes Burgwindheim beim Gemeindeteil Schrappach (Ausweisung von gemischter Baufläche);
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB – Baugesetzbuch


Entsprechend § 2 Abs. 1 des BauGB hat der Marktgemeinderat Burgwindheim am 27.10.2020 die 8. Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich des Gemeindeteiles Schrappach beschlossen.


Es soll die Baulücke zwischen den beiden Ortsstraßen im westlichen Ortsbereich als gemischte Baufläche ausgewiesen werden. Bisher ist diese Fläche als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt.


Der Änderungsbereich wird wie folgt umgrenzt:

  • Im Süden von der vorhandenen Bebauung,
  • im Osten von der vorhandenen Bebauung,
  • im Norden von der vorhandenen Bebauung und
  • im Westen von der freien Flur.

Folgende Grundstücke der Gemarkung Burgwindheim sind von der Änderung betroffen:
teilweise Fl.Nr. 688, 687, 686, 685, 691, 684 und 670/2


Der Beschluss wird hiermit ortsüblich bekannt gegeben.


Mit den Planungsarbeiten sind FMP design engineering GmbH Architekten + Ingenieure, Karl-Götz-Straße 5, 97424 Schweinfurt, beauftragt worden.


Burgwindheim, den 14. Januar 2021


Markt Burgwindheim (Siegel)
gez. Polenz
1. Bürgermeister


8. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes des Marktes Burgwindheim beim Gemeindeteil Schrappach (gemischte Baufläche);
Bekanntmachung über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB – Baugesetzbuch


Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 15. Dezember 2020 den von den FMP design engineering GmbH Architekten + Ingenieure, Karl-Götz-Straße 5, 97424 Schweinfurt, erarbeiteten Vorentwurf der 8. Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich beim Gemeindeteil Schrappach in der Fassung vom 15.12.2020 nach Kenntnisnahme unverändert gebilligt und die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange beschlossen.


Durchgeführt wird das durch das BauGB (Baugesetzbuch) vorgegebene zweistufige Regelverfahren mit der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB bzw. der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB, sowie mit der Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bzw. mit der Behörden- und Trägerbeteiligung gem. § 4 Abs. 2 in Verbindung mit § 4 a BauGB.


Der genaue Änderungsbereich für die 8. Änderung ergibt sich aus der im gleichen Mitteilungsblatt veröffentlichten Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses.
Der Planvorentwurf vom 15.12.2020 bezieht sich auf die Fläche zwischen den beiden Ortsstraßen, die von der bisherigen Ausweisung als Fläche für die Landwirtschaft in die Ausweisung als gemischte Baufläche geändert werden soll.


Der Marktgemeinderat Burgwindheim hat mit Beschluss vom 15.12.2020 bestimmt auf der Grundlage des Planvorentwurfes in der Fassung vom 15.12.2020 die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 Abs. 1 BauGB sowie die frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB, in Verbindung mit § 4 a) BauGB durchzuführen.


Der Planvorentwurf der 8. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes für den Bereich beim Gemeindeteil Schrappach mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 15.12.2020 liegt in der Zeit vom
                                     25.01.2021 bis einschließlich 25.02.2021
öffentlich aus und kann während der allgemein bekannten Sprechzeiten im Rathaus des Marktes Burgwindheim (Hauptstraße 26, 96154 Burgwindheim), und den allgemein bekannten Dienststunden im Rathaus Ebrach bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach (Rathausplatz 2, 96157 Ebrach, 1. Stock, Zimmer Nr. 17 – Bürgerbüro) von jedermann eingesehen werden.


Während der Auslegungsfrist können von jedem beim Markt Burgwindheim oder bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebrach Anregungen zur 8. Änderung schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Flächennutzungs- und Landschaftsplanänderung unberücksichtigt bleiben.


Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfs-gesetzes ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbe-helfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.


Zusätzlich werden die Auslegungsunterlagen auf der Homepage des Marktes Burgwindheim (www.burgwindheim.de ) und der Homepage des Zentralen Landesportals Bayern in der Bauleitplanung (www.bauleitplanung.bayern.de) zur Einsicht zur Verfügung gestellt.


Burgwindheim, den 14. Januar 2021


Markt Burgwindheim (Siegel)
gez. Polenz
1. Bürgermeister


Hinweis:
Es wird noch auf folgendes Hingewiesen:
Datenschutz
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e (DSGVO) i. V. mit §3 BauGB und dem BayDSG. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das ebenfalls öffentlich ausliegt.